Pressemitteilung zur Servicestelle Friedensbildung des Kultusministeriums Baden-Württemberg

Pressemitteilung zur Servicestelle Friedensbildung des Kultusministeriums Baden-Württemberg

Friedensbildung in Friedrichshafen

Friedensregion Bodensee im Landesprogramm

Der Verein Eine Welt e.V. Friedrichshafen freut sich, dass mit der Friedensregion Bodensee e.V. eine weitere Organisation der Servicestelle Friedensbildung beigetreten ist. „Dies erweitert das Bildungsangebot für Schulen im Rahmen der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele, insbesondere mit Blick auf die Stärkung des Friedens,“ bestätigt Jutta Dickmanns, Vorstand des Vereins Eine Welt e.V. Unterschiedlichste Organisationen und Verbände beteiligen sich an der Bildungsarbeit unter der Trägerschaft der Landeszentrale für politische Bildung, des Kultusministeriums und der Berghof Foundation.

„Wie wichtig dieser Aspekt für die Vermittlungsarbeit in den Schulen ist, zeigt sich immer wieder in Fragen nach Fluchtursachen und ökonomischen wie ökologischen Folgen globalen Handelns,“ pflichtet die Bildungsreferentin Barbara Wagner bei, die das Globale Klassenzimmer koordinatorisch begleitet. „Das Bildungsangebot ist zwar keine unmittelbare Erweiterung des Globalen Klassenzimmers, ist jedoch eine optimale Ergänzung ganzheitlichen und praxisorientierten Lernens,“ ergänzt sie.

Schon seit vielen Jahren bieten unterschiedlichste Initiativen und Verbände im Rahmen des Globalen Klassenzimmers Aktions- und Vertiefungsmöglichkeiten für alle in Friedrichshafen vertretenen Schultypen und Altersstufen an. Selbst „coronakonforme“ Angebote stehen zur Verfügung. Einzelne Module könnten gegebenenfalls in Abstimmung zwischen Referierenden und Lehrkräften an die jeweils geltenden Regelungen angepasst werden. Zu finden sind die Beschreibungen der Bildungsangebote unter www.globales-klassenzimmer.de und können auch direkt bei Barbara.Wagner@weltladen-fn.de gebucht werden.