Montag, 07. Oktober 19 um 10:26 Alter: 38 days

Der Hafen lädt wieder zum Stadtfest ein

Von: SCHWÄBISCHE ZEITUNG

Foto: Stadtmarketing

.
Schauen, ausprobieren, einkaufen und genießen – in Friedrichshafen ist das am Sonntag, 20. Oktober beim Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag von 13 bis 18 Uhr nach Herzenslust möglich. Dieses Jahr beteiligen sich rund 40 Vereine und Gruppen mit Ständen und Aktionen am 23. Stadtfest.

Dabei gibt es Gewinnspiele, herbstliches Basteln, Mitmachaktionen, einen Pedelec- Fahrsimulator, Fahrzeugpräsentationen von Rettungsdiensten und der Feuerwehr, Infostände und vieles mehr zu erleben. Außerdem finden sich zum verkaufsoffenen Sonntag zahlreiche Aktionen und Überraschungen in und vor den Geschäften, kündigt das Stadtmarketing in einem Schreiben an.

Ein buntes Programm sorgt auf dem Adenauerplatz, wo eine große Bühne steht, für Unterhaltung. Neben unterschiedlichen Tanz- und Turnvorführungen gibt es ab 14 Uhr mit Trommelmusik, Akrobatik und Talkrunden Infos zur Fairtrade-Stadt Friedrichshafen. Der Treffpunkt für Fans von Boogie-Woogie und Rock’n’Roll sind auf dem Buchhornplatz die Vorführungen des Rock’n’Roll-Clubs Friedrichshafen. Akrobatisch geht es auch am Antonius-Eck zu, wo die Sportler des Rad-, Roll- und Motorsportvereins (RRMV) ihre Künste im Hoch- und Einradfahren zeigen.

O’zapf is!
Für die Festbesucher haben sich auch die Geschäfte in der Innenstadt und dem Bodensee-Center an diesem Tag viele Besonderheiten ausgedacht, heißt es in der Vorschau weiter: Sie bieten Verköstigungen, Produktpräsentationen und spezielle Angebote. Im Bodensee-Center geht es an dem Tag zudem zünftig her, wenn es heißt „Wir feiern Oktoberfest!“ So erwarten die Besucher laut Vorschau eine Gaudi-Olympiade, bei der Jung und Alt unter anderem beim Fässchen-Schieben, am Nagelbalken und beim Sepplhut-Wurfspiel antreten können. Kinder dürfen zudem bayerische Telleruntersetzer selbst gestalten. Die Fangruppe des VfB Friedrichshafen, Abteilung Fußball bewirtet und spendet den gesamten Erlös an das Kinderhospiz.

Wenn sich bei so viel Programm, Aktivitäten und Shopping Hunger und Durst einstellen findet sich eine große Vielfalt an Leckereien. Egal ob herzhaft oder süß: Bei schwäbischen und spanischen Spezialitäten, Fischköstlichkeiten, warmen Seelen, Burgern, ungarischen Langos, Erbsensuppe, Kuchen, Crêpes, Waffeln oder der beliebten Grillwurst ist an den Vereinsständen und den Imbissen in der Innenstadt für Speis und Trank gesorgt.

Extra zum Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag fahren die Busse Zusatzfahrten: Neben den Linien 4, 6, 9 und 11 fahren von 13 Uhr bis 19 Uhr auch die Linien 1 (Ringverkehr), 5 (Messe), 13 (Ettenkirch) und 16 (Ailingen/Klinikum) im Stundentakt.

Und das Stadtmarketing hat noch einen Tipp: Bereits um 11 Uhr lädt die Tourist-Information zu einer Zeitreise durch die Häfler Stadtgeschichte ein. An der Stadtführung (Dauer 90 Minuten) kann ohne Anmeldung teilgenommen werden, die Kosten betragen fünf Euro (Kinder bis 14 Jahre frei).


 
Sie sind hier: Pressespiegel